Homburger "Werner wer sonst!?" ...beim Berlin-Marathon

Ca. 30.000 Läufer aus 130 Nationen waren beim schnellsten Marathon weltweit mitgelaufen - schnellster Marathon deswegen, weil er so gut wie keine Höhenunterschiede aufweist. Werner Hoffman lief in der Altersklasse M60 die Marathonstrecke in 4Std. 29 Minuten und 49 Sekunden. Er war in der Sendung "Sport vor Ort" und erzählte uns und den Hörern von seinen Eindrücken. Eine Uhr hat er bewußt nicht mitgenommen, damit er mehr auf seinen Körper hört und sich nicht am Anfang überschätzt und somit am Ende keine Kräfte mehr hat.  Unser Studiogast hat auch verraten, wie er sich auf den Berlin Marathon vorbereitet hat: Disziplin ist da schon wichtig!  60 Kilometer Training in der Woche muss schon sein.

 

Schön fand ich seine Laufkleidung.  Sein Spitzname "Werner wer sonst" stand mit riesigen Lettern auf seinem Laufshirt. Das Publikum an der Laufstrecke konnte ihn somit namentlich anfeuern und das hat ihn weiter motiviert, wie er sagt.